Die Jahrgänge 5-8 starten bei den ersten Bundesjugendspielen seit drei Jahren voll durch!

Nach drei Jahren coronabedingter Pause veranstaltete die Fachschaft Sport wieder die obligatorischen Bundesjugendspiele für die Jahrgänge 5-8. Dabei hatte man es sich zum Ziel gesetzt, diese schülernäher und motivierend zu gestalten. Daher entschied man sich statt des leistungsbezogenen Wettkampfs für die Durchführung des Wettbewerbs.

„Der Wettbewerb zeichnet sich dadurch aus, dass sich niemand aufgrund schlechter Leistungen ausgegrenzt fühlt“, so Schulsportleiter Marc Kreß. „Er ermöglicht es, einen Wettbewerb der Klassen durchzuführen, bei dem zwar jede Leistung zählt, die einzelne Leistung jedoch nicht zu sehr im Vordergrund steht, da man als Klasse Punkte sammelt“, ergänzt Kreß.

So teilte man die Spiele auf drei Tage auf. Den Anfang machte der Jahrgang 7. An vier Stationen aus den Bereichen Ausdauer, Sprint, Sprung und Wurf konnten die Schüler*innen ihr Können unter Beweis stellen und wertvolle Punkte für ihre Klasse sammeln. Am zweiten Tag wurde dasselbe mit Jahrgang 8 durchgeführt. Den Abschluss bildeten am dritten Tag die Jahrgänge 5 und 6 sowie die DIKLA. Immer dabei waren auch die Schulsanitäterinnen der HES, die jede Verletzung fachmännisch behandelten.

Bei schönstem Wetter brachte man so also etwas Leben auf den Sportplatz in Nordenstadt, der als Ausweichstätte für den Sportplatz in Erbenheim genutzt wurde, der wegen Bauarbeiten nicht zur Verfügung stand. Auch die Schülerinnen und Schüler waren größtenteils überzeugt von dem neuen Konzept, das sicherlich auch noch Potenzial für die nächsten Jahre bereithält.

20230717 Bundesjugendspiele5 - IGS-Hermann-Ehlers-Schule Wiesbaden
20230717 Bundesjugendspiele3 - IGS-Hermann-Ehlers-Schule Wiesbaden
20230717 Bundesjugendspiele2 - IGS-Hermann-Ehlers-Schule Wiesbaden
20230717 Bundesjugendspiele4 - IGS-Hermann-Ehlers-Schule Wiesbaden
20230717 Bundesjugendspiele1 - IGS-Hermann-Ehlers-Schule Wiesbaden


Wir nutzen auf unserer Website ausschließlich Cookies die essenziell für den Betrieb der Seite sind. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.