Differenzierung an der HES

 20 08 27 Differenzierung Hermann Ehlers Schule Wiesbaden 01

 

Mögliche Abschlüsse in der IGS

Für jede einzelne Schülerin und jeden einzelnen Schüler ergeben sich ein individueller Bildungsgang und ein persönliches Leistungsprofil, was zu unterschiedlichen Abschlüssen führt, über die folgende Übersicht informiert.

 

  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9

  • Qualifizierender Hauptschulabschluss nach Klasse 9

  • Realschulabschluss nach Klasse 10

  • Qualifizierender Realschulabschluss nach Klasse 10 mit Fachoberschulberechtigung

  • Übergangszeugnis für die gymnasiale Oberstufe (Ü11)

 

Für die einzelnen Abschlüsse müssen u.a. folgende Bedingungen erfüllt sein:

 Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder 10

 Qualifizierender Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder 10

Teilnahme an den Abschlussprüfungen (D,M) und Notendurchschnitt von mindestens 4,4. Es gelten die üblichen Ausgleichsregelungen

Teilnahme an den Abschlussprüfungen (D,M,E) und Notendurchschnitt von mindestens 3,0 Es gelten die üblichen Ausgleichsregelungen

 

 Realschulabschluss

 Realschulabschluss mit FOS

Grundvoraussetzung:
Mindestens 2 E-Kurse in den Fächern Deutsch/
Englisch/Mathematik/Physik/Chemie, einer davon
aus D/M/E.
Abschlussprüfungen:
in Mathematik, Deutsch und Englisch
Hausarbeit:
Anfertigen einer Hausarbeit mit anschließender Präsentation
Noten:

  • 2 E-Kurse mindestens ausreichend
  • G-Kurse mindestens befriedigend
  • Kernfächer: mindestens 2 x Note 3

Grundvoraussetzung:
Siehe Realschulabschluss
Zusätzlich:
Deutsch/Englisch und Mathematik:
2 x Note 3 und höchstens einmal Note 4,
in keinem Fach Note 5
G-Kurs Noten werden um eine Note nach
unten gesetzt.

 Übergang in die gymnasiale Oberstufe (Ü11)

Grundvoraussetzung:
Mindestens 3 E-Kurse in den Fächern Deutsch/Englisch/Mathematik/Physik/Chemie, 2 davon aus D/M/E.
Abschlussprüfungen:
in Mathematik, Deutsch und Englisch
Hausarbeit:
Anfertigen einer Hausarbeit mit anschließender Präsentation
Noten:

  • E-Kurse: mindestens einmal Note 2 und zweimal Note 3
  • G-Kurse: mindestens Note 2
  • Kernfächer: mindestens befriedigend
  • Französisch E-Kurs Note: 4, Französisch G-Kurs Note: 2

20 08 27 Berufsorientierung Hermann Ehlers Schule Wiesbaden

Ansprechpartnerin:

Verena Gies

Koordinatorin für Berufsorientierung  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Lernpartnerschaften

Die Hermann-Ehlers-Schule kooperiert eng mit ortsansässigen und regionalen Betrieben aus unterschiedlichen Branchen. Sie unterstützen die Schule als Lernpartner und haben mit uns eine Partnervereinbarung getroffen. Beide Partner haben das Ziel, die Jugendlichen gemeinsam auf die Arbeitswelt vorzubereiten.
Durch die Lernpartnerschaften stehen für unsere Schülerinnen und Schüler folgende Angebote zur Verfügung:

  • Betriebsbesichtigungen
  • Betriebspraktika
  • Berufsmesse
  • Betriebstag
  • Bewerbungstrainings
  • Beratung durch Institutionen und weiterführende Schulen

Unsere Lernpartner im Überblick

Berufs und Studienorientierungs Partner Hermann Ehlers Schule Wiesbaden

In einer zunehmend globaler werdenden Berufswelt mit dezentralen Strukturen und Arbeitsformen, werden Teamfähigkeit, vernetztes Denken und Verantwortungsbereitschaft besonders gefordert. Deshalb ist die „Entwicklung und Stärkung sozialer Kompetenzen“ der Schüler/Innen ein wichtiges Ziel der Schulgemeinde an der HES.

Ich bin meine Zukunft!

Ich bin meine Zukunft! Dieser Satz bestimmt unser Handeln in der Hermann-Ehlers-Schule. Wir wollen allen Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten anbieten, um erfolgreich lernen zu können. Sie stehen im Mittelpunkt des Schullebens und sollen sich angenommen und gesehen fühlen. Im respektvollen Miteinander entwickeln sich vertrauensvolle Beziehungen, die die Grundlage bieten, selbstkompetent am eigenen Lernen zu arbeiten.

WPU-Unterricht findet in der (HES) ab Klasse 7 statt. Die Schülerinnen und Schüler (SuS) starten mit einem sogenannten „WPU-Karussell“. Das heißt, dass die SuS circa alle vier Wochen den Kurs wechseln. In diesem Rahmen werden der Holz-, Natur-, Hauswirtschafts-, Bibliothek-, sowie EDV- und Medienunterricht besucht.

Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Unterrichte zu geben, damit sie ihre Interessen und Stärken herausfinden können, um sich dann ab Klasse 8 für ein Schuljahr fest in einen Kurs einzuwählen.

Parallel dazu wird ab Klasse 7 die zweite Fremdsprache Französisch angeboten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.