Am 10.12.2019 fand in der Schülerbibliothek der Hermann-Ehlers-Schule der Schulentscheid im Vorlesewettbewerb 2019/2020 statt. Schon fast traditionell treffen sich in den gemütlichen Räumen zwischen allen Arten von Lesestoff die Klassensieger der 6. Klassen, um den besten Vorleser der Schule zu ermitteln. Denn in dem bundesweit ausgetragenen Vorlesewettbewerb darf jede Schule einen Kandidaten in die nächste Runde schicken, in diesem Fall zum Kreisentscheid. Dort darf dieser gegen Schülerinnen und Schüler anderer Schulen antreten.

Eine bunte Mischung von Texten hatten die Kinder sich ausgesucht: "Der kleine Drache Kokosnuss" war ebenso dabei wie "Elena", ein Jugendbuch von Nele Neuhaus, oder Harry Potter.

Am häufigsten aber lasen die kleinen Bücherfreunde aus der populären Reihe "Gregs Tagebuch". Zum Schluss war noch ein unbekannter Text dran: "Doktor Doolittle und seine Tiere". Alle Teilnehmer nahmen sich ein Stück davon vor.

Jeder Beitrag war gut vorbereitet und spannend, aber zum Schluss hatte Pouya Arsesch aus der Klasse 6c die Nase vorn. Er gewann den Schulentscheid und freute sich, wie die anderen, über ein Buchgeschenk. Herzlichen Glückwunsch, Pouya!


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.